Freiwillige Feuerwehr

Atemschutzleistungstest – 10.09.2018

Atemschutzleistungstest/Finnentest

Alle Jahre wieder heißt es für jeden Atemschutzträger: Antreten zur Leistungsüberprüfung. Am 10. September haben gleich sechs von unseren Kameraden den Test über sich ergehen lassen.

Selbstverständlich wird man nicht ohne Weiteres zum Atemschutzträger. Neben regelmäßiger ärztlicher Untersuchungen, der Atemschutzausbildung und diverser Fortbildungen muss jedes Jahr der Atemschutzleistungstest (ASLT) absolviert werden. Geläufiger ist die Bezeichnung Finnentest. Um eben diesen geht es in diesem Beitrag. Es geht darum zu zeigen, dass die Kameraden körperlich und psychisch fit genug sind, um die Herausforderungen im Einsatz bewältigen zu können. Das Foto zeigt nur einen Ausschnitt aus den zu erledigenden Aufgaben. Dabei muss die Atemschutzmaske ständig aufbehalten werden. Den Test haben übrigens alle bestanden!

Am Samstag findet außerdem die Atemschutz-Abschnittsübung statt, wo einmal öfter die Atemschutzausrüstung angelegt wird.