Einsatzübung Römerbräu – 07.10.2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr
  • Der Atemschutztrupp Oberhofen beim Anlegen der Ausrüstung.

Am Montag, 07. Oktober 2019 führten wir um 19.00 Uhr eine Einsatzübung auf dem Gelände der Brauerei Römerbräu in Oberhofen durch. Mit dabei waren unsere Salzburger Nachbarlöschzüge aus Straßwalchen (LZ Irrsdorf, LZ Hochfeld, LZ Hager, LZ Haidach) und Neumarkt (LZ Sommerholz, Hauptwache Neumarkt). Die Übungsalarmierung fand um 19.00 Uhr statt. Übungsannahme war ein Brand in der Brauerei. Während wir mit Tank, Pumpe und Kommando Oberhofen den Erstangriff durchführten, alarmierten wir gleichzeitig die anderen Feuerwehren, die bis 19.20 Uhr alle eingetroffen waren. Im Übungsszenario baute unsere Pumpe eine Löschleitung vom Löschteich in Römerhof auf, während unser Atemschutztrupp den Innenangriff durchführte und dabei verunglückte. Für die Atemschutztrupps Irrsdorf, Haidach und Hager galt es, die Oberhofner Kameraden sowie den Brauerei-Besitzer aus der stark verrauchten Halle zu retten. Die LZ Sommerholz und LZ Hochfeld bauten indessen zwei Relais-Leitungen auf, die einerseits den Löschteich und andererseits den Tank Irrsdorf versorgten. Das geschah alles in den ersten 26 Minuten der Übung. Bis 19.44 Uhr waren alle Personen gerettet und „BRAND AUS“ gemeldet worden.

Es war ein besonderes Gerät im Einsatz: Die Hauptwache Neumarkt nahm mit dem mobilen Großlüfter aus dem Bezirk Flachgau, der in Neumarkt stationiert ist, an der Übung teil. Es war für alle ein beeindruckender Anblick, dem Gerät bei der Arbeit zu zu sehen.

Die Übung wurde um 19.50 Uhr beendet. Nachdem die Geräte in den Fahrzeug verstaut waren, gab es noch eine kurze Übungsnachbesprechung, während in der Brauerei-Halle Jause und Umtrunk hergerichtet wurde. Wir danken Bgm. Elisabeth Höllwarth-Kaiser für die Jause, unserem Braumeister und Kameraden Josef Schweigerer vom Römerbräu sowie Bäckermeister Thomas Wienerroiter aus Straßwalchen für die Getränke.

In Summe waren 75 Mann an der Übung beteiligt. Es wurden 30 B-Schläuche, 15 C-Schläuche, 4 Tragkraftspritzen und ein mobiler Großlüfter verwendet. Wir freuen uns weiters, dass unser Abschnittskommandant Peter Ramsauer, unsere Bgm. Elisabeth Höllwarth-Kaiser, unser Vize-Bgm. Rupert Haller und unser Amtsleiter Klaus Pöckl-Achleitner der Übung beiwohnten. Danke auch an unsere Salzburger Kameraden für die Übungsteilnahme!

Ölspur – 24.09.2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr
  • Die Ölspur unterhalb des Gasthaus' "Beim Erich".

Am Dienstag, 24. September wurden wir um 16.07 Uhr zu einem Einsatz direkt neben unserem Feuerwehrhaus alarmiert. Von der Straße, welche von der B154 am Gasthaus „Beim Erich“ vorbei zum „Troadkastn“ führt, wurde bei Asphaltierungsarbeiten die oberste Schicht abgefräst. Eine Kehrmaschine wurde beschädigt, während sie diesen Straßenabschnitt reinigte, wodurch Öl austrat. Die Ölspur reichte am Gasthaus „Beim Erich“ vorbei bis zur B154. Mit Ölbindemittel wurde das Öl entfernt. Um 17.00 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Abschnittsatemschutzübung – 14.09.2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr
  • Es galt, scheißtreibende Aufgaben zu lösen.

Am Samstag, 14. September, um 15.00 Uhr nahmen drei unserer Kameraden an der Abschnittsatemschutzübung teil. Dieses Jahr wurde die Übung des Abschnitts Mondsee in Keischen bei der Tischlerei Winkler durchgeführt. Die Teilnehmer mussten in der vollen Atemschutzausrüstung eine Reihe von schweißtreibenden Aufgaben lösen.

Übung Hager-Hochfeld – 12.09.2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr
  • Durch die geografische Nähe waren wir relativ schnell am Übungsort.

Am Donnerstag, 12.09.2019, wurden wir abends zu einer Übung in Straßwalchen/Hager-Hochfeld eingeladen. In erster Linie ging es darum, den neuen Funkstandard „Digitalfunk“ zu beüben. Übungsobjekt war eine Garage neben einem landwirtschaftlichen Objekt. Wir waren mit unserem Löschfahrzeug dabei. Acht Tragkraftspritzen und 140 Mann waren im Einsatz. Zum Artikel der FF Straßwalchen geht es hier lang.

Akkubrand – 06.09.2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr
  • Einer der beiden Akkus explodierte.

Am Freitag, 06. September 2019 wurden wir um 10.00 Uhr zu einem Akkubrand in Salzweg alarmiert. Der Akku eines Hoverboards, welches in der Garage stand, explodierte und begann zu brennen. Die Explosion verteilte Teile des Akkus in der ganzen Garage. Die Hausbewohner bemerkten den Rauch. Ein Nachbar löschte den Brand mit einem Feuerlöscher noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr. Die Garage wurde durchgelüftet und von uns mit der Wärmebildkamera abgesucht. Um 10.34 Uhr war der Einsatz beendet.

Einsatzübung mit FF Neumarkt – 04.09.2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr
  • Bei einer großen Übung darf natürlich ein Hub nicht fehlen.

Am Mittwoch, 04. September 2019 hatten wir einmal mehr das besondere Vergnügen, von unseren Salzburger Nachbar-Feuerwehren zu einer groß angelegten Einsatzübung eingeladen zu werden. Mit Pumpe, Tank und insgesamt 14 Mann wurden wir kurz nach 18.30 Uhr zur Übung in Sommerholz alarmiert. Übungsannahme war ein Brand beim Brunnkehrer-Gut. Während unsere Pumpe eine Zubringleitung gemeinsam mit der FF Henndorf aufbaute, führte die Tankbesatzung den Schutz der zum Brandobjekt angrenzenden Garage durch. Ansaugstelle war ein Naturteich. In Summe wurden 23 Schläuche von uns ausgelegt. Gleichzeitig kümmerten sich viele andere Feuerwehren und Löschzüge um die zweite Zubringleitung, die von einem Teich bei der Gärtnerei Trapp zum Brandobjekt aufgebaut wurde.

Nach einer intensiven Übungsnachbesprechung gab es noch Knacker und Getränke zur Verköstigung. Wir danken der FF Neumarkt und ihren Löschzügen für die Einladung zu dieser spannenden Übung!

Rückblick Frühschoppen – 28.07.2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr
  • Kamerad Alfred Lichtenberger bei der Geräte-Demonstration. Danke an die Bäckerei Wienerroiter für das Fahrzeug.

Unser Feuerwehr Frühschoppen am 28. Juli war ein voller Erfolg! Wir danken allen Mitarbeitern, Sponsoren und Gästen, die zu diesen erfolgreichen Fest beigetragen haben.

Nicht vergessen: Am Sonntag, 11. August sind wir wieder beim Oberhofner Dorffest mit unserem Stand vertreten. Es gibt wieder frisches Müllner Augustiner Bräu vom Fass, Spritzer und Würstl. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Brandverdacht – 22.07.2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr

Am Montag, 22. Juli, erhielten wir um 21.56 Uhr eine stille Alarmierung zu einem Brandverdacht im Oberhofner Ortsgebiet. Glücklicherweise blieb es beim Verdacht und die Einsatzbereitschaft war um 22.10 Uhr wieder hergestellt. Übrigens war die Reaktionszeit exzellent, da wir mitten in den Vorbereitungen zu unserem jährlichen Frühschoppen stecken und das Feuerwehrhaus gut besetzt war.