112. Vollversammlung – 08.03.2020

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr
  • V.l.n.r: Schweiger Julian, Sommerauer Kilian, Kommandant HBI Franz Loibichler und Jugendbetreuer HBM Wesenauer Hermann.

Am Sonntag, dem 08. März 2020 fand unsere 112. Vollversammlung für das Berichtsjahr 2019 statt. Die Versammlung war wieder gut besucht. Kommandant HBI Franz Loibichler durfte unter anderem unseren Abschnittskommandanten BR Peter Ramsauer und unsere Kameradin Bürgermeisterin Elisabeth Höllwarth-Kaiser als Ehrengäste begrüßen.

Beim Totengedenken erinnerten wir uns an unsere verstorbenen Mitglieder Josef Eisl (86. Lj.) und Franz Feldbacher (78 Lj.).

Beim Tätigkeitsbericht vertrat dieses Jahr BI Bernhard Feldbacher unseren Schriftführer AW Patrik Rauchenschwandtner. 2019 wurden 3 Brandeinsätze und 24 technische Einsätze abgearbeitet (168.5 Stunden). Für die interne Ausbildung wurden bei Einsatzübungen, Schulungen, technischen Übungen, Funkübungen, Atemschutzübungen und allgemeinen Tätigkeiten in Summe 1421 Stunden aufgewendet. Wir konnten auf 10 Ausrückungen im Jahr 2019 zurückblicken. Im Rahmen der Kommandotätigkeit wurden 10 Sitzungen abgehalten (87 Stunden). 29.5 Stunden wurden für die Vorbereitungen auf das Funkleistungsabzeichen und für das Branddienstleistungsabzeichen aufgebracht. 8 Kameradinnen und Kameraden nahmen 2019 an Lehrgängen des Bezirks oder Landes teil. Neben Frühschoppen (575 Stunden) und Dorffest (106 Stunden) veranstalteten wir 2019 zum zweiten Mal eine Adventveranstaltung (46 Stunden). In Summe wurden so unter Berücksichtigung aller weiteren Tätigkeiten rund 6498,5 Arbeitsstunden im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Oberhofen geleistet.

Mit Ende 2019 konnten wir auf folgenden Mitgliederstand blicken: 58 aktive Mitglieder, 12 Reservisten und 17 Jugendmitglieder.

Es war Kommandanten HBI Franz Loibichler und Abschnitskommandanten BR Peter Ramsauer eine besondere Freude, bei der Vollversammlung zwei neue Mitglieder unserer Feuerwehrjugend in Anwesenheit von Jugendbetreuer HBM Hermann Wesenauer angeloben zu dürfen.

111. Vollversammlung – 10.03.2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr

Am Sonntag, dem 10. März 2019 fand unsere 111. Vollversammlung für das Berichtsjahr 2018 statt. Die Versammlung war wieder gut besucht. Kommandant HBI Franz Loibichler durfte unter anderem unseren neuen Abschnittskommandanten BR Peter Ramsauer und unsere Kameradin Bürgermeisterin Elisabeth Höllwarth-Kaiser als Ehrengäste begrüßen.

Beim Totengedenken erinnerten wir uns an unsere verstorbenen Mitglieder Maximilian Hofinger (81. Lj.) und Josef Zopf (73 Lj.).

Beim Tätigkeitsbericht vertrat dieses Jahr BI Bernhard Feldbacher unseren Schriftführer AW Patrik Rauchenschwandtner. 2018 wurden 4 Brandeinsätze und 46 technische Einsätze abgearbeitet (313.5 Stunden). Für die interne Ausbildung wurden bei Einsatzübungen, Schulungen, technischen Übungen, Funkübungen, Atemschutzübungen und allgemeinen Tätigkeiten in Summe 968 Stunden aufgewendet. Wir konnten auf 11 Ausrückungen im Jahr 2018 zurückblicken, wobei uns die Feuerwehrhochzeit von Ingrid und Hubert Mierl noch besonders lange in Erinnerung bleiben wird. Im Rahmen der Kommandotätigkeit wurden 11 Sitzungen abgehalten (104.5 Stunden). 671.5 Stunden wurden für die Vorbereitungen auf das Technische Hilfeleistungsabzeichen und für das Branddienstleistungsabzeichen aufgebracht. 7 Kameradinnen und Kameraden nahmen 2018 an Lehrgängen des Bezirks oder Landes teil. Neben Frühschoppen (661.5 Stunden) und Dorffest (137.5 Stunden) veranstalteten wir 2018 zum ersten Mal eine Adventveranstaltung (18 Stunden). In Summe wurden so unter Berücksichtigung aller weiteren Tätigkeiten rund 5486 Arbeitsstunden im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Oberhofen geleistet.

Mit Ende 2018 konnten wir auf folgenden Mitgliederstand blicken: 56 aktive Mitglieder, 13 Reservisten und 18 Jugendmitglieder.

Es war Kommandanten HBI Franz Loibichler und Abschnitsskommandanten BR Peter Ramsauer eine besondere Freude, bei der Vollversammlung zwei neue Mitglieder unserer Feuerwehrjugend in Anwesenheit von Jugendbetreuer HBM Hermann Wesenauer und Jugendhelferin BM Brigitte Loibichler angeloben zu dürfen.

Kommandant HBI Franz Loibichler blickte in seinem Bericht auf die Kommandowahl und das erste Jahr mit dem neuen Kommando zurück. Neben der abgehaltenen Benefizveranstaltungen und Spendenaktionen wurden auch neue Projekte, wie der Umbau unseres Feuerwehr-Rovers zum „Weißbier-Rover“, lobend erwähnt. Weiters gratulierte unser Kommandant unserem neuen Abschnittskommandanten zur Wahl.

Wir gratulieren unserer Kameradin und Bürgermeisterin Elisabeth Höllwarth-Kaiser zur Beförderung zur Oberfeuerwehrfrau. Unserem Kameraden Franz Loibichler (vulgo Kittenbaumer) gratulieren wir zur Auszeichnung für die 50-jährige Mitgliedschaft.

Unsere Übungsbesten 2018 waren Andreas Schindlauer, Alfred Lichtenberger und Michael Pillichshammer. Als kleine Wertschätzung gab es moderne Feuerwehrsonnenbrillen und einen neuen Einsatzhelm.