Türöffnung Kind und Hund im Auto – 05.07.2022

Am Dienstag, 05. Juli 2022, wurden wir um 17:40 Uhr zu einem verschlossenen Auto alarmiert. Im Fahrzeug waren ein Hund und ein Kind bei sommerlichen Temperaturen eingesperrt und kein Ersatz-Schlüssel greifbar. Die Eigentümer konnten beide Insassen aus dem Fahrzeug befreien, ehe wir am Einsatzort eintrafen. Um 17:57 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt. Die Kameraden und Kameradinnen waren sich einig: Gut, wenn nicht mehr passiert.

VU Laiter zwei PKW und ein Motorrad – 24.06.2022

Am Freitag, 24. Juni 2022, wurde die FF Oberhofen um ca. 17:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B154 Höhe Laiter mit zwei PKW und einem Motorrad alarmiert. Rettung, Notarzt und Hubschrauber waren bereits vor den Kameraden vor Ort. Es galt den Unfallort abzusichern und zu räumen. Glücklicherweise kamen die Unfallbeteiligten relativ glimpflich davon. Bei einem PKW musste ein Ersatzreifen montiert werden. Die FF Oberhofen war mit 25 Mann im Einsatz und um 19:07 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

PKW auf Dach – 21.01.2022

Am Freitag, 21. Jänner 2022, wurden wir um 21:08 Uhr zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall mit Sachschaden gerufen. Ein VW Tiguan war auf der B154 von Straßwalchen Richtung Mondsee kommend in einer leichten Rechtskurve auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern gekommen. Das Fahrzeug schlitterte auf die Gegenfahrbahn und überschlug sich im Straßengraben. Die beiden Insassen konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen.

Die Kameraden und Kameradinnen von der FF Oberhofen regelten bei Eiseskälte mehrere Stunden den Verkehr, bis das Fahrzeug vom Abschleppdienst geborgen wurde. Um 23:47 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Auffahrunfall auf B154 – 29.10.2021

  • Die Unfallstelle wurde von etwaigen Trümmern und Öl gereinigt.

Am Freitag, 29. Oktober 2021, wurden wir um 11:12 Uhr zu Aufräumarbeiten nach einem Auffahrunfall auf der B154 alarmiert. Als die Lenkerin eines weißen VWs aus Richtung Mondsee kommend Höhe Gutshof nach Oberhofen einbiegen wollte, übersah sie der Lenker eines schwarzen Fords, der in die gleiche Richtung unterwegs war. Der Ford, der einen Hänger zog, fuhr auf das Heck der Lenkerin auf, die sich gerade im Abbiegevorgang befand. Die Fahrzeuginsassen blieben zum Glück alle unverletzt. Die FF Oberhofen sicherte die Unfallstelle, entfernte Öl und reinigte die Fahrbahn. Um 11:54 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt und die Unfallwagen waren von Abschleppdiensten entfernt worden.

Verkehrsunfall Motorrad – 16.07.2021

  • Die B154 war zeitweise gesperrt bzw. nur einspurig befahrbar.

Am Freitag, 16. Juli 2021, wurden wir um 13:04 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B154 Höhe Laiter alarmiert. Ein 60-Jähriger war gemeinsam mit seiner 59-jährigen Ehefrau auf seinem Motorrad Richtung Mondsee unterwegs. Ein 33-Jähriger fuhr mit seinem Kastenwagen Richtung Straßwalchen. Der 33-Jährige wollte nach links in die Ortschaft Laiter abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß.

Zwei Feuerwehrkameraden aus Oberhofen sowie ein Kamerad aus Haslau kamen zufällig zum Unfallsort und leisteten unverzüglich Erste Hilfe. Um 13:13 Uhr trafen der Tank Oberhofen und die Rettung ein. Der Einsatzleiter ließ über die Landeswarnzentrale unverzüglich die Straße sperren. Die Kameraden reanimierten mit der Rettung die Verletzten. Der Motorradlenker und seine Ehefrau verstarben noch an der Unfallsstelle.

Der Verkehr wurde währenddessen von der Besatzung der Pumpe Oberhofen umgeleitet. Um 15:08 Uhr war die Unfallsstelle geräumt und gereinigt. Die B154 wurde von der Polizei wieder für den Verkehr freigegeben. Die Einsatzbereitschaft war um 15:32 Uhr wieder hergestellt.

Fahrzeugbergung – 28.06.2021

  • Der PKW-Lenker kam von der Straße ab und landete im Graben.

Am Montag, 28. Juni 2021 wurden die Kameraden und Kameradinnen der FF Oberhofen um 04:28 Uhr von der Sirene geweckt. Ein PKW war von der B154 Höhe Laiter von der Fahrbahn abgekommen und landete im Graben, wo der Airbag ausgelöst wurde. Der Lenker wurde beim Unfall glücklicherweise nicht verletzt. Ein Passant entdeckte das Fahrzeug und alarmierte die Einsatzkräfte. Eine Fahrspur wurde abgesperrt und das verunfallte Fahrzeug wurde mittels Seilwinde aus dem Graben gezogen. Da keine Flüssigkeit aus dem PKW austrat, übernahm ein Abschleppdienst die weitere Bergung des Fahrzeugs. Um 05:14 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt. (Fotos: Elisabeth Höllwarth-Kaiser)

Kalb in Irrsee – 08.02.2021

Montag, 08. Februar 2021: Es heißt immer Kühe könnten nicht schwimmen, doch das Kalb „Ariel“ bewies das Gegenteil. Um 07.00 Uhr machte sich ein Kalb von einem landwirtschaftlichen Betrieb in Oberhofen selbstständig. Es war an einen Hänger gebunden, konnte sich selbst befreien und nahm dabei den Anbindepunkt am Hänger gleich mit. Nachdem das Jungtier kurz nach 09.00 Uhr immer noch abgängig war, wurde die FF Oberhofen alarmiert und ein Sucheinsatz gestartet. Bei drei Gelegenheiten durchbrach das Tier die Suchkette und entfloh aus dem Sichtbereich. Schlussendlich verfolgten die Kameraden das Tier durch das halbe Gemeindegebiet bis an das Ufer des Irrsees, wo sich das Tier ins kalte Wasser flüchtete. Es schwamm in Richtung Süden auf der Seeseite Fischhof. Die Kameraden schnappten sich kurzerhand ein Boot und retteten das sichtlich erschöpfte Kalb aus dem eiskalten Wasser. Nachdem das Jungtier gegen 12.00 Uhr wieder sicher am Ufer war, wurde es mit einer Decke gewärmt und zurück in den Stall gefahren. Die Anwesenden waren sich einig, dass der Name „Ariel“ für das Tier nicht besser passen könnte.

  • Über Stock und Stein wurde das Kalb gesucht.

Nach dem Einsatz wurden Fahrzeuge und Einsatzbekleidung gereinigt und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Verkehrsunfall B154 Gutshof – 14.01.2021

  • Die Kameraden und Kameradinnen bei der Reinigung der Unfallstelle.

Am Donnerstag, 14. Jänner 2021, war um 07.25 Uhr nicht nur kein Strom im ganzen Ortsgebiet, wir wurden auch zu einem Verkehrsunfall auf der B154 Höhe Gutshof gerufen. Ein LKW war auf den vor ihm fahrenden Bus aufgefahren. An der Unfallstelle musste ausgelaufene Flüssigkeit gebunden und entfernt werden. Um ca. 08.10 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt und der Strom war auch wieder da.

Motorradunfall B154 – 22.09.2020

  • Das ausgetretene Öl wurde gebunden und entfernt.

Am Dienstag, 22. September 2020, wurde die FF Oberhofen um 14.42 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad auf der B154, Höhe Wegdorf gerufen. Ein abbiegender PKW kollidierte mit einem Motorrad. Der Lenker des Motorrades landete neben der Straße und musste mit dem Rettungshelikopter abtransportiert werden. Die Fahrerin des PKWs blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Während die Einsatzkräfte der Polizei den Verkehr regelten, unterstützte die FF Oberhofen das Rote Kreuz. Nachdem der Verletzte versorgt war, wurde die Unfallstelle geräumt und gesäubert. Um 15.38 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Überschwemmung – 04.08.2020

Am Dienstag, 04. August 2020 wurden wir um 10.20 Uhr aufgrund des Starkregens wie viele Kameraden und Kameradinnen zu gleich mehreren Einsätzen alarmiert. Zuerst musste in Wegdorf ein Keller ausgepumpt werden, danach befreiten wir die Durchzugstraße in Wegdorf vom herabgeschwemmten Kies. Um 12.00 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.