Kalb in Irrsee – 08.02.2021

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr

Montag, 08. Februar 2021: Es heißt immer Kühe könnten nicht schwimmen, doch das Kalb „Ariel“ bewies das Gegenteil. Um 07.00 Uhr machte sich ein Kalb von einem landwirtschaftlichen Betrieb in Oberhofen selbstständig. Es war an einen Hänger gebunden, konnte sich selbst befreien und nahm dabei den Anbindepunkt am Hänger gleich mit. Nachdem das Jungtier kurz nach 09.00 Uhr immer noch abgängig war, wurde die FF Oberhofen alarmiert und ein Sucheinsatz gestartet. Bei drei Gelegenheiten durchbrach das Tier die Suchkette und entfloh aus dem Sichtbereich. Schlussendlich verfolgten die Kameraden das Tier durch das halbe Gemeindegebiet bis an das Ufer des Irrsees, wo sich das Tier ins kalte Wasser flüchtete. Es schwamm in Richtung Süden auf der Seeseite Fischhof. Die Kameraden schnappten sich kurzerhand ein Boot und retteten das sichtlich erschöpfte Kalb aus dem eiskalten Wasser. Nachdem das Jungtier gegen 12.00 Uhr wieder sicher am Ufer war, wurde es mit einer Decke gewärmt und zurück in den Stall gefahren. Die Anwesenden waren sich einig, dass der Name „Ariel“ für das Tier nicht besser passen könnte.

  • Über Stock und Stein wurde das Kalb gesucht.

Nach dem Einsatz wurden Fahrzeuge und Einsatzbekleidung gereinigt und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Verkehrsunfall B154 Gutshof – 14.01.2021

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr
  • Die Kameraden und Kameradinnen bei der Reinigung der Unfallstelle.

Am Donnerstag, 14. Jänner 2021, war um 07.25 Uhr nicht nur kein Strom im ganzen Ortsgebiet, wir wurden auch zu einem Verkehrsunfall auf der B154 Höhe Gutshof gerufen. Ein LKW war auf den vor ihm fahrenden Bus aufgefahren. An der Unfallstelle musste ausgelaufene Flüssigkeit gebunden und entfernt werden. Um ca. 08.10 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt und der Strom war auch wieder da.

Motorradunfall B154 – 22.09.2020

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr
  • Das ausgetretene Öl wurde gebunden und entfernt.

Am Dienstag, 22. September 2020, wurde die FF Oberhofen um 14.42 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad auf der B154, Höhe Wegdorf gerufen. Ein abbiegender PKW kollidierte mit einem Motorrad. Der Lenker des Motorrades landete neben der Straße und musste mit dem Rettungshelikopter abtransportiert werden. Die Fahrerin des PKWs blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Während die Einsatzkräfte der Polizei den Verkehr regelten, unterstützte die FF Oberhofen das Rote Kreuz. Nachdem der Verletzte versorgt war, wurde die Unfallstelle geräumt und gesäubert. Um 15.38 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Personenrettung – 17.02.2020

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr
  • Nach einer einstündigen Rettungaktion war der Verletzte aus dem Schacht geborgen.

Am Montag, 17. Februar 2020, um 21.40 Uhr wurde die FF Oberhofen zu einer Personenrettung in Obernberg gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Rettung bereits vor Ort und führte die Erstversorgung durch. Ein 39-Jähriger war in einen gut fünf Meter tiefen Schacht gestürzt. Der Höhenrettungsstützpunkt Frankenmarkt wurde ebenfalls alarmiert und traf um 22.00 Uhr ein. Der Zugang zur Unfallstelle wurde für die Rettungskräfte frei gemacht und ausgeleuchtet. Die verletzte Person wurde stabilisiert und danach aus dem Schacht gehoben. Nach etwa einer Stunde, um ca. 22.40 Uhr, war die Schachtrettung abgeschlossen und der Verunfallte im Rettungswagen. Es waren 21 Männer und Frauen der FF Oberhofen und 12 seitens der Höhenrettung Frankenmarkt im Einsatz. Um 23.00 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt. Abschließend wurde der Einsatz im Feuerwehrhaus Oberhofen analysiert und nachbesprochen.

Frankenmarkt ist neben Vöcklabruck einer von zwei Höhenrettungsstützpunkten im Bezirk Vöcklabruck. Zum Aufgabengebiet zählen insbesondere die Rettung von Personen oder Bergung von Sachwerten von Kränen, von Hochhäusern, aus Schächten und aus unwegsamem Gelände.

Presseaussendung der LPD Oberösterreich

Fahrzeugbergung – 29.01.2020

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr

Am 29. Jänner 2020 wurden wir kurz vor Mitternacht zu einer Fahrzeugbergung in Obernberg gerufen. Ein PKW war zur späten Stunde von der stark verschneiten Straße abgekommen. Mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeugs Oberhofen wurde das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn gezogen. Um kurz nach 01.00 Uhr war der Einsatz beendet.

Ölspur – 21.11.2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr

Am Donnerstag, 21. November 2019 wurden wir kurz vor 11.00 Uhr zu einer Ölspur auf der B154 gerufen. Die vereinzelten Flecken erstreckten sich über den ganzen Abschnitt der B154 in unserem Pflichtbereich bis in die Nachbargemeinden. Trotz der weiten Strecke war die Konzentration verschwindend gering, so dass die Spur nur schwer erkennbar war und keine weitere Gefahr davon ausging. Die Straßenmeisterei wurde verständigt.

Ölspur – 24.09.2019

Veröffentlicht Veröffentlicht in Freiwillige Feuerwehr
  • Die Ölspur unterhalb des Gasthaus' "Beim Erich".

Am Dienstag, 24. September wurden wir um 16.07 Uhr zu einem Einsatz direkt neben unserem Feuerwehrhaus alarmiert. Von der Straße, welche von der B154 am Gasthaus „Beim Erich“ vorbei zum „Troadkastn“ führt, wurde bei Asphaltierungsarbeiten die oberste Schicht abgefräst. Eine Kehrmaschine wurde beschädigt, während sie diesen Straßenabschnitt reinigte, wodurch Öl austrat. Die Ölspur reichte am Gasthaus „Beim Erich“ vorbei bis zur B154. Mit Ölbindemittel wurde das Öl entfernt. Um 17.00 Uhr war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.